30.08.2015

Der beste Stand auf dem Nevigeser Sommerfest ist der Stand mit dem Brot von Heidi Müller. Wenig Zutaten, nämlich Mehl, Wasser, Meersalz, viel Erfahrung, nämlich rund 100 Jahre. Sehr lecker. Suchtgefahr. Heute von 8 bis 16 Uhr, und donnerstags auf dem Wochenmarkt.

29.08.2015

Viel los am Wochenende in Neviges, und das Wetter wird auch gut: Heute Sommerfest und Sommermarkt in der Fuzo mit Musik und Betreutes Trinken und schönen Frauen am Brunnen, und morgen Trödelmarathon. – Elberfelder Straße.

28.08.2015

Neue Umfrage!!! 80 Prozent der Nevigeser Haushalte haben einen Staubwedel. Zwei Haushalte (Foto) haben einen schönen Staubwedeln, nämlich den schneeweißen von Ikea. Und sonst? "Die Bürger sind voll zufrieden. Selbst die Nevigeser.“ Noch was? Nö. Ist doch schön so. – Kirchplatz.
Der Nevigeser Brunnen (hier mit Laterne), wird vorerst nicht abgerissen. Fängt gut an, mit den oft diskutierten Terminen, ändert aber vermutlich nix, weil die Stadt eh macht was sie will, und nicht macht, was die Bürger wollen. Die Nevigeser, kleine Umfrage, wollen den alten Brunnen behalten.  Noch was. Ja!  – Fuzo.

27.08.2015

Sieht gut aus, ist lecker, wird von morgens bis nachmittags serviert, und kostet rund 35 Prozent weniger als eine einfache Fahrt mit der S-Bahn von Neviges nach Wuppertal Vohwinkel, wo der Bahnhof auch nicht hübscher ist, als der Saustall im Kaff. – La Piazza, Fuzo.

26.08.2015

Immer nur Dom gucken, oder Schlossattrappe, oder Stadthalle oder Krankenhaus oder Rathaus oder Bunker oder Schlossmauer oder Brunnen oder Kaufpark oder Lappen, wird irgendwann langweilig für Touristen. Es gibt auch noch andere schöne Seiten im Kaff. Rückseiten. – Bergische Schieferfassade am Dom.

Samstag und Sonntag ist Sommerfest und Sommermarkt und Trödelmarathon in der Nevigeser Fuzo, und im September kommt noch ein Fest, nämlich das "Fest der Nationen“ gleich hinterher. Sieht hübsch aus. Noch was? Ja. Die Polente ist ständig da. – Dauereinsatz!

25.08.2015

Nicht ungefährlich für das Tier, wegen der viele Autos in der Nevigeser Fußgängerzone, aber besser, als den ganzen Tag im Schrank oder unter dem Bett zu hocken. Am Kirchplatz, liebe Leserinnen und Leser, ist es mal wieder unerträglich laut, nämlich 96 dB. Reptil mit herausnehmbarer Zunge. – Privatbesitz.

24.08.2015

Immer wieder sonntags ist es in Neviges Downtown noch ruhiger und schöner als an jedem anderen Tag in der Woche. Montags ist es auch schön, da haben die meisten Köche und Wirte frei, mittwochs sind die Einzelhändler halbtags dran, und sonst ist ab 18 Uhr 30 auch nix mehr los. Wer um 20 Uhr durch die Fuzo geht, denkt an Reha und Tiefschlaf.
Die Errettung des Schönen zählt zu den wichtigsten Anliegen der Einzelhändler in 42553 Neviges. Gelingt nicht immer, weil auch weiterhin zerrissene, geschnittene, verschnittene und zusammen-genähte Lappen im Kaff verkauft werden – müssen, von denen man leben kann, aber (Foto), es geht aufwärts. – Elberfelder Straße.

23.08.2015

Geeigneter Wohnraum für Flüchtlinge gibts in Neviges in jedem Viertel. Das Krankenhaus steht leer, viele Wohnungen stehen leer, und viele Läden (altes Thema) und einige städtische Gebäude auch. Noch was? Ja, noch was: Was ist mit dem Pilgerzentrum am Dom? Und hat das Kloster vielleicht noch eine Herberge frei? 
Das Café in der Nevigeser Vorburg hat den Garten fein gemacht. Sieht alles netter und freundlicher und offener aus, ohne Gebüsch oder was sonst noch davor stand. Im Garten beim Uwe ist eh alles schön. Da gibt es nix zu verbessern. – Schlossviertel.

Hübsch eingezäunt und abgeschottet, und doof für die Leute, die mal eben zu den Enten gehen wollen – und, kein Gerücht, immer noch nicht fertig. Dauert eben. –  Mauer neben Schloss Dauerbaustelle.

22.08.2015

Jackson Pollock wars nicht, Max Ernst (der auch eine Zeit lang rumkleckste, was viele Nevigeser gar nicht wissen) wars auch nicht, und Willem de Kooning wars auch nicht. Kurzum, es ist keine Kunst, es ist Mist. – Elberfelder Straße.
Die Nevigeser haben es bekanntlich nicht so mit der Typografie, aber es gibt Ausnahmen: Fein gemachtes, sehr elegantes Klingelschild vor der Schrebergärten am Pilgerparkplatz. – Löblich!
In Ruhe ein Buch lesen – oder schreiben, ein Bier, Kartoffelsalat mit Knackwurst, keine Wespen und kein Gedudel, wie sonst überall in Neviges, Fische gucken, eine Runde Minigolf (beim deutschen Meister) ... Ist schon schön beim Uwe. – Minigolfplatz neben Schloss Dauerbaustelle.

21.08.2015

"Das Schaufenster der Lüste" hilft schlappen Nevigesern und kopfschmerzgesteuerten Nevigeserinnen auf die Matratzen. Astrein. Roter Samt, hübsche Kerzen (Ral 3004), Gläser für Rotwein, der (vermutlich) gerade in der Mikrowelle auf Schlafzimmertemperatur gebracht wird. – Super! Fuzo.
"Lieber Herr Molitor, mag ja ganz nett sein, Ihr smarter Wochenmarktpilger aus Wülfrath (???), aber vergessen Sie bitte nicht unseren Herrn Hügel, der mit Ihrem Pilger in Sachen Seniorenkleidung absolut mithalten kann. Bleiben Sie bitte lokal. Wir haben super Typen im Kaff."

20.08.2015

Heute ist Markttag im Kaff, da darf ein aktuelles Foto vom Nevigeser Wochenmarktpilger nicht fehlen. Besonders lecker heute: Pils mit Limo bei Pasquale, Domenico und Enzo. – Fuzo, Pizzaviertel.
Der Mann mit dem schönen Pfannen aus der TV-Werbung und den hübsch gekleideten Damen ist heute wieder im Kaff. Wochenmarkt. Noch was? Ja –, die Wählergemeinschaft "Velbert anders“ zofft sich gerade mit der Stadtverwaltung. Es geht um das Nevigeser Servicebüro (WZ) und um "ein tiefgreifendes Kommunikationsproblem“ (WAZ).