27.08.2014

B 12 Mangel? – trifft bekanntlich viele Veganer. Oder einfach nur satt? Etwas unglücklich blickendes Rindviech beim Abendessen im Stall. Die Zahl der Veganer (kein Fleisch, keine gute Butter, keine Lederhosen) in Neviges steigt seit Jahren. Noch kann man sie in der Fußgängerzone nicht erkennen, weil viele Dorfbewohner, die sich traditionell ernähren, auch sehr oft schlechte Laune haben.

26.08.2014

Eine Fahrt mit dem Bus nach Velbert (die Stadt hat keinen Bahnhof) kostet 2 Euro 50. Gut angelegtes Geld, wenn man nicht (wie alle) mit dem Wischtelefon rummacht, sondern die Schönheiten der Strecke wahrnimmt. Die besten Plätze sind auf der rechten Seite. Zurück auch, weil man vor der Bogenstraße eine wunderbare Aussicht auf Neviges hat, und froh ist, wieder daheim zu sein. Haus in Neviges-Tönisheide.

Die Wiese vor Schloss Dauerbaustelle ist noch attraktiver geworden. Die Bank hat ein Schwesterchen bekommen. Auch sehr hübsch und bequem – und das Gras ist auch gewachsen. Wenn im September die Bäume ihr goldenes Kleid anziehen (Beispiel von Pantone hier), ist der Platz der schönste weit und breit. Die Bänke kann man übrigens in Richtung Sonne drehen.

25.08.2014


Die gelungene Restaurierung der Vorburg in Neviges ist eine kleine Sensation. Schon deshalb, weil ein paar Meter weiter das nackte Elend steht. Sieht aus wie ein Schloss, ist aber innen nicht mehr als eine Bruchbude. Das Bauschild? Schon lange abgebaut. Die angekündigte Multimedia-Bespielung? Der Grillplatz? Der Theaterplatz? Der ganze Firlefanz ringsum? Erdacht – nie gemacht. Bauzeit: 11 Jahre.

Wer den weltbekannten Dom in Neviges und endlich einmal eine Fußgängerzone ohne (!) Handyladen sehen will, kann mit dem Zug anreisen. Es gibt nämlich einen richtigen Bahnhof. Steht mitten im Dorf, hat zwei Gleise, zwei Sitzbänke, einen Fahrscheinautomaten und einen Fahrstuhl. Wenn man aufs Wartehäuschen klettert (verboten) und das Handy hoch hält, ist der O2-Empfang gar nicht mal übel.

24.08.2014


Viele Kinder in 42553 Neviges haben noch nie einen echten Polizisten gesehen, weil es in Neviges keinen gibt. Wer einen braucht, was selten vorkommt, muss in Velbert anrufen, und bis einer da ist, ist vergeht so viel Zeit, dass man in Ruhe ein riesiges Eis bei Maria futtern kann. Die Feuerwehr ist schneller. Ist da, wenn man den Hörer auflegt.

23.08.2014


Strümpfe und Strumpfhosen gibts in Neviges Mitte bei Gassmann und im Kaufpark. Hosen mit Löchern gibts billig bei Trag-Bar und nicht ganz so billig in den bekannten Boutiquen an der Telefonzelle, an der Öcke und gegenüber der Apotheke. Das Angebot ist riesig. Frau mit Hut und Mann mit Hose in der Fußgängerzone.

22.08.2014


Viele Nevigeser erholen sich vom Urlaub in Griechenland (zu warm), Italien (zu viel Nudeln) oder Bayern (zu viel CSU) im eigenen Dorf. Rauschende Wälder, kein Rummel, gepflegte Gasthäuser und Ruhe. Ein kleines Paradis. Wer Abwechslung (Radau) sucht, besucht den historischen Kirchplatz. Zur Zeit läuft die Lehmrüttelmaschine aus
dem letzten oder vorletzten Jahrhundert. Hörenswert.

21.08.2014


Ein Apfel täglich ... und so weiter ist zwar richtig (und viel besser als jede Pille), aber schöner fürs Auge und abwechslungsreicher ist das tägliche Obstkörbchen vom Nevigeser Gurkenkönig. Gestern: Banane, Weintrauben (kernlos), Erdbeeren, Pflaumen, Mirabellen, Aprikose, Plattpfirsich, Himbeeren. Übrigens: Der Kaufpark hat wieder Roth-Händle.

20.08.2014


Heute die Großen, morgen die iDötzchen. Das neue Schuljahr hat begonnen – und der Handel in Neviges freut sich, weil die Mamas und Papas, die Omas und die Opas besonders großzügig sind. Knistern in der Schultüte: Bonbonpapier oder Geld. Klingeln im Tornister: iPhone oder Galaxi. Dabei kann man die Dinger in Neviges nicht einmal kaufen. Bäckerschaufenster in der Fußgängerzone.

Vermutlich hat der Entwurfsverfasser einen superguten Tag gehabt. Ist nämlich richtig schön geworden – was man von anderen Projekten, mit denen die Obrigkeit die Menschen in Neviges beglückt, nicht sagen kann. Gute, einfache Form, schönes Material, schnelle Bauausführung (unter einem Jahrzehnt). Prima.

19.08.2014


In Nevigeser Wohnungen liegt Laminat. Vielleicht nicht in allen, aber in allen frisch renovierten. Was oft fehlt, ist ein echter Orientteppich, der den unechten Holzboden etwas oder komplett abdeckt. Neueröffnung: "Teppichhaus Weiss" in der Wilhelmstraße – neben dem Frisör an der Ecke.

Filterkaffee und "Draußen nur Kännchen" sind in Neviges Schnee von gestern, weil die Nevigeser Gastronomie auf- und umgerüstet hat, die Pilger nicht mehr busweise anrollen – und die Einwohner auf den Geschmack gekommen sind. Die schönsten Maschinen stehen bei Maria in der Fußgängerzone und beim Tassos im Alten Bahnhof.

18.08.2014


Ist anderswo vermutlich keine Zeile wert, aber für NevigeserInnen eine sehr wichtige Nachricht: Der Gurkenkönig aus Neviges steht im Stau. Frisch aktualisierter Urlaubszettel auf der Tür seines Vitaminladens in der Elberfelder Straße. Voraussichtliche Wiedereröffnung: Dienstag.

Niedrige Mieten (minus zwei Prozent gegenüber 2013) – und reichlich vorhanden: Wer in Neviges wohnen will, muss nicht bitten und betteln und Ablöse zahlen für Sperrmüllküchen (wie in einigen Großstätten), sondern einfach nur mieten. Immobilienvitrine vor der Sparkasse, Elberfelder Straße.

Das beliebte Café von Monsieur M in 42553 Neviges meldet sich nach kurzer Urlaubsabwesenheit zurück. Gestern war Hausputz, heute wird Kuchen gebacken, und morgen ist die Welt für die vielen Stammgäste wieder in Ordnung. (Gute Gelegenheit, dem Brunnen nebenan "Adieu" zu sagen. Wird, so munkelt man, bald abgerissen.)

17.08.2014


In Neviges werden braune, glasklare und grüne Flaschen und andere Glasbehälter (Gürkchen, Senf, Artischocken ...) in gut zugänglichen Behältern getrennt gesammelt. Wer nix Besseres zu tun hat, kann zugucken, was der Nachbar so trinkt. Wer viel trinkt, nutzt die diskreter aufgestellten Behälter im Bahnhofsviertel. Übrigens: Mercedesfahrer, wer hätte das gedacht, trinken mehr als Kleinwagenbesitzer. Und viele Wuppertaler kommen nicht nur zum Einkaufen ins Dorf.

Lutscher ein Euro, Klopfer zwei Euro, Kuss ein oder zwei Euro, je nach sexueller Orientierung, Kondom zwei Euro. Im September heiratet die Uschi. Nicht die vom Getränkemarkt mit den Gelben Säcken, sondern die mit der Preisliste auf dem Rücken. Junggesellenabschied in der oberen Fußgängerzone in 42553 Neviges.

16.08.2014


Unglaublich, dass viele Städte aktuell um ihre Riesenläden zittern müssen. Da hat es Neviges mit seinen kleinen feinen Läden eindeutig besser. Schon deshalb, weil viele Ladenbesitzer das anbieten können, was gebraucht wird. Zum Beispiel Krippen. Nicht im Dezember, dann gibts die überall, sondern – immer. Trödelladen, Elberfelder Straße.

Stilvoll speisen muss nicht teuer sein: Currywurst, Pommes-Mayo, leichter Sommersalat, Gläschen Landwein + Espresso hinterher (+ eine Partie Schach mit dem Chef) kosten bei Herrn Aksu in Neviges nicht mehr als eine Stunde Mindestlohn brutto. Nette Atmosphäre, Dauer-TV (Sport oder RTL), freundliche Bedienung, kein Firlefanz. Obere Fußgängerzone, neben Maria.