24.04.2017


Nach rund zwölf Jahren in 42553 Neviges verkauft Damiana ihre Damen- und Herrenboutique mit Klamotten für junge (und eher dünne) Leute leer. Es gab reichlich Konkurrenz, jetzt gibts reichlich Prozente, und danach (jüngstes Gerücht) vermutlich: Tschüs. – Wilhelmstaße, neben dem neu eröffneten Fotostudio.
Wenn man bedenkt, dass ein Werktag in im Kaff (wie überall) 24 Stunden hat, sind 17,5 Stunden für den Lieferverkehr in der Nevigeser Fußgängerzone ziemlich üppig. Für die Kinder (Taschenrechner raus) bleiben nach Abzug von Kindergarten oder Schule nicht viel übrig.
Wäre schön, wenn man seinen Spargel zum Einkaufen in Neviges losschicken könnte, geht aber (noch) nicht, weil Spargel den Einkaufszettel nicht lesen kann. Trotzdem: Kompliment! A für das leckere Foto, B für den lustigen Text und C für die feine Typografie, fernab von der üblichen Eisenbahnerblockschrift im Kaff.

23.04.2017

Die Sanierung des weltbekannten Mariendoms in Neviges kommt nicht so richtig in die finalen Pötte. Es fehlt viel Geld, Mut (nix ist so launenhaft wie roher Beton) und etwas Gottvertrauen. – Das Meisterwerk von Gottfried Böhm, 97, ist seit einigen Jahren undicht.
Nele Niemann aus 42553 Neviges eröffnet heute ihr neu eingerichtetes Fotostudio. Zu ihren Leistungen zählen Themen wie: Paare, Boudoir, Hochzeiten, Babybauch, Babys, Familie, Portraits, Bewerbung und Firmendarstellungen. – 15 bis 18 Uhr, Wilhelmstraße 2a, direkt neben der CDU.

22.04.2017

Ab Montagmorgen fährt die S9 wieder von Neviges Hbf nach Wuppertal und Essen. – Sonst was los? Etwas. Wetter geht so; aber der Wochenmarkt (große Freude!) ist wieder richtig in Schwung gekommen. Die Kunden (Foto unten) stehen Schlange.

21.04.2017

Die Verhandlungen mit der Supermarktkette „Netto“ sind nach Auskunft eingeweihter (politischer) Kreise vorerst an den angeblich hohen Mietforderungen des Immobilieneigentümers gescheitert. Die Akteure „bleiben dran“, die Nevigeser (was sollen sie sonst machen?) kaufen woanders. – Besonders beliebt: Tönisheide.

20.04.2017


Der Non-Food-Bereich auf dem Nevigeser Wochenmarkt wird immer größer, der stationäre Lebensmitteleinzelhandel wird immer kleiner. Wenn das so weiter geht, gibts im Kaff auf Dauer mehr Hosen als Fleischwurst und Tütensuppen. – Fuzo.

19.04.2017

Hübsche Brille, schöne Zähne, schlabbriges Hemd, etwas dünne Krawatte, merkwürdiger Slogan und (Zusammenfassung): gibts keinen Herrenausstatter in Wülfrath? – Der Martin von der CDU in Neviges.

Rechtzeitig vor der Landtagswahl haben die Kreativen der Parteien offensichtlich alle gemeinsam ihren Urlaub eingereicht und den studentischen Hilfskräften die Gestaltung ihrer Plakate überlassen. So ärmlich, fürchterlich und gruselig wars noch nie. – Früher, bei der Bundestagswahl, wars nicht viel besser, aber (mit Hilfe der Nevigeser) etwas lustiger. – Fuzo.

18.04.2017

Schon krass, was die Obrigkeit aus Velbert den Bürgern in Neviges als Innovation und Verbesserung der Aufenthaltsqualität für sehr viel Geld verkauft. – Brunnen mit Grünzeug früher (Foto oben), schwarzes Ungetüm für 60.000 Euro mit Blümchen gestern (Foto unten). Man kann sich gar nicht sattsehen. – Fuzo.
Trinken die Werber in Bochum ihr Benzin, bevor sie sich so einen Blödsinn ausdenken? Oder reicht die eigene Spritabteilung vor den belegten Brötchen? Oder was ist da los? Muss man sich Sorgen machen? – Reklame vor dem letzten Supermarkt in Neviges Mitte.

17.04.2017

Der Nevigeser Hundefutterladentexter hat getextet, aber niemanden gefunden, der seinen Text vor der Veröffentlichung lesen und korrigieren wollte. – Egal. Es gibt wieder Nassfutter im Kaff.
Wenn die Sonne rauskommt, kommen die Nevigeser Kinder und malen schöne Bilder auf die Platte. Besonders gelungen (danke Luana, danke Tante Anna) das Bild von Onkel Norbert. – Fußgängerzone.
Modern, bequem und teuer sitzen auf dem Nevigeser Wochenmarkt (Foto oben), geblümt, bequem und billiger sitzen (Espresso 1,70 Euro) im Café an der Platte. – Fußgängerzone.

14.04.2017


Vergnügungssüchtige Nevigeser (m/w) sollten sich keine Gedanken über das gesetzliche Tanzverbot am Karfreitag machen. In Neviges gibt es weder Disco noch Stadthalle. Also wird ganzjährig nicht getanzt. Lustvolles Gehen ja, verschnörkelte, anzügliche oder gar versaute Bewegungen (Foto oben) nein. Was nicht möglich ist, kann nicht verboten werden. – Alter Bahnhof, (Herrenzimmer).

Ab 60 ziehen sich die Männer in Neviges gern etwas schicker und noch seriöser an. – Rentner (Foto oben) und Chauffeur (Foto unten) in der Fußgängerzone.

12.04.2017

Viele Pilger kommen morgens nach Neviges und fahren abends, und wenn sie Durst oder Hunger haben, gehen sie nicht zum Tassos oder zur Waage, sondern zum Aldi oder zum Kofferraum, und schnallen sich ihren Proviant einfach um. – Clever.

11.04.2017


Die Werbegemeinschaft hat endlich die Schuldigen am Untergang des Nevigeser Einzelhandels dingfest gemacht. A das böse Internet, B die bösen Nevigeser, die im Internet kaufen, C die bösen Nevigeser, die nicht in Neviges kaufen. – Gruselig, alles.

07.04.2017

Gibts was Neues? Ja. Wasser (Foto) läuft wieder. Velbert Anders hat immer noch keinen Duden. Die Werbegemeinschaft ist hilflos. Die S-Bahn fährt in den Osterferien nicht mehr nach Wuppertal und Essen, und das Krankenhaus in Neviges soll abgerissen werden.